Georg Thieme Verlag KG
Georg Thieme Verlag KG

Suchergebnisse zur Ihrer letzten Suchanfrage

Nicht-VKA orale Antikoagulanzien (NOAKs) sind mittlerweile die Therapie der ersten Wahl, wenn es um die Prophylaxe von Schlaganfällen bei Vorhofflimmern (VHF) geht.]2} Auch wenn sie weniger Interaktionen mit anderen Wirkstoffen aufweisen als Vitamin-K-Antagonisten (VKAs): [1] Im Falle einer Komedikation mit NOAKs sollten Sie besonders bei älteren und multimorbiden Patienten auf relevante Wechselwirkungen achten. [2] 

In einer im Januar 2020 erschienenen Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) geben die Autoren die im Folgenden aufgeführten Positiv- und Negativempfehlungen zur Komedikation mit NOAKs ab. [2]

Damit Sie den vollständigen Inhalt lesen können, müssen Sie sich über Ihren Doc-Check-Zugang einloggen.